Kurztip Hotelzimmer: Für einen Euro in London – für 10 Euro in Berlin

11 Responses

  1. Junkie sagt:

    Die Lage vom Hoxton ist übrigens auch ziemlich flott !!!

  2. Jason sagt:

    Irgend jemand Daten gefunden, wo es Zimmer für 10EUR gibt? Bei mir sind es mindestens 25EUR?!

  3. Florian sagt:

    Jason: Irgend jemand Daten gefunden, wo es Zimmer für 10EUR gibt? Bei mir sind es mindestens 25EUR?!

    Als ich den Artikel geschrieben habe gab es noch einige unter der Woche im März

    // gibt immer noch welche, habe grade gebucht:

    Buchung

  4. Florian sagt:

    Schade, kein Zimmer beim Hoxton-Sale bekommen, hatte jemand von den Lesern Glück?

  5. Junkie sagt:

    War leider erst 5 min nach Startschuss am PC. Auch für mich nichts dabei.

  6. alex sagt:

    nein.. ich hatte leider auch kein glück, obwohl ich 5 min. vor beginn am pc u. am seite aktualisieren war. sobald es dann losging bin ich noch nicht einmal auf die 1 pfund zimmer buchungsseite gelangt, da mir be jedem versuch ein „connection error“ angezeigt wurde. so waren nach max. 15-20 min. auch alle 1 pfund zimmer weg. die 30 pfund zimmer hingegen hätte ich buchen können, wobei auch hier sehr schnell sogut wie alles weg war u. nur im letzt möglichen monat noch vereinzelt daten frei waren..

  7. Ron sagt:

    Der Hoxton-Sale war eine einzige Farce. Auf die Seite wurde nicht geleitet. Wie programmiet nach genau 10 Minuten war der der 1£-Button vorprogrammiert durchgestrichen.

    Fazit: Eine Anbieter der bei einer Promotion seine potentiellen Kunden an der Nase rumführt wird von mir nie mehr berücksichtigt. Das ganze ist eine billige Promotion und es wäre doch interessant zu wissen, ob es überhaupt 1£-Zimmer-Gewinner gibt(?)
    HOXTON: Nee Danke. Deine Respektlosigkeit brauchen wir nicht.

  8. Florian sagt:

    Ron: Der Hoxton-Sale war eine einzige Farce. Auf die Seite wurde nicht geleitet. Wie programmiet nach genau 10 Minuten war der der 1£-Button vorprogrammiert durchgestrichen.Fazit: Eine Anbieter der bei einer Promotion seine potentiellen Kunden an der Nase rumführt wird von mir nie mehr berücksichtigt. Das ganze ist eine billige Promotion und es wäre doch interessant zu wissen, ob es überhaupt 1£-Zimmer-Gewinner gibt(?)
    HOXTON: Nee Danke. Deine Respektlosigkeit brauchen wir nicht.

    Ich war zumindest bei der vorletzten Aktion erflogreich und habe meinen Aufenthalt für ein Pfund da bekommen. Und hab auch eins der normalen Zimmer mit dem gleichen Service bekommen…

    Das Problem ist halt, wenn Tausende sich um die 500 Zimmer „prügeln“ gehen viele leer aus und die Server in die Knie

  9. Ron sagt:

    Florian: Ich war zumindest bei der vorletzten Aktion erflogreich und habe meinen Aufenthalt für ein Pfund da bekommen. Und hab auch eins der normalen Zimmer mit dem gleichen Service bekommen…Das Problem ist halt, wenn Tausende sich um die 500 Zimmer “prügeln” gehen viele leer aus und die Server in die Knie

    Aus der vorletzten Aktion können keine Schlüsse auf die aktuelle gezogen werden . Würde der Veranstalter für die Promotion respektvoll genügend Bandbreite schalten, könnte jeder teilnehmen und nachvollziehen wie schnellsten gewinnen. Irgendwie merkwürdig, wie diesmal nach genau 10 Minuten die Angelegenheit grafisch beendet wurde ohne dass jemals Zugang bestand. Dass nur ein Teil gewinnen kann wird verstanden, aber nicht, dass 2010 der Zugang gesperrt ist. Wir sind nicht mehr in den Anfängen des Internets.

  10. Florian sagt:

    Ron:
    Aus der vorletzten Aktion können keine Schlüsse auf die aktuelle gezogen werden . Würde der Veranstalter für die Promotion respektvoll genügend Bandbreite schalten, könnte jeder teilnehmen und nachvollziehen wie schnellsten gewinnen. Irgendwie merkwürdig, wie diesmal nach genau 10 Minuten die Angelegenheit grafisch beendet wurde ohne dass jemals Zugang bestand. Dass nur ein Teil gewinnen kann wird verstanden, aber nicht, dass 2010 der Zugang gesperrt ist. Wir sind nicht mehr in den Anfängen des Internets.

    Das Problem ist ein Skalierungsproblem, wenn wirklich, wie durch den Anbieter angegeben, mehrere hundertausend Anfragen auflaufen wird es sehr schwer, die entsprechenden Server zu stellen. Ich bin dieses mal 2x bis zur Eingabe der Kreditkartendaten gekommen, leider kam dann keine Verbindung mit dem Buchungsystem zu stande. Ich verstehe den Vorwurf der „grafischen Beendigung“ nicht, die Zimmer waren halt nach 10 Minuten weg.

  11. Junkie sagt:

    Kenne 3 Leute die Erfolg hatten…schlechte Verlierer gibts halt immer.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *